Bartwuchs fördern – Tipps für mehr Bartwuchs

Bartwuchs fördernViele Männer wünschen sich mehr Bartwuchs, doch dieser bleibt bei den meisten aus, da ihnen dieser nicht in die Wiege gelegt wurde. Ich wollte unbedingt einen Bart tragen, obwohl nicht so viele Barthaare vorhanden waren und diese auch Lücken zeigten. Also habe ich mir einen Bartschneider Test durchgelesen und einen guten Barttrimmer gekauft und verschiedene Bartstyles versucht, leider ist es nicht das gleiche. Der richtige Bartwuchs blieb einfach aus, bis ich mich dazu entschlossen habe etwas dagegen zu unternehmen. Das Haarwachstum pro Monat ist bei jedem Mann anders und die Ursachen für einen schwachen Bartwachstum können viele sein.

Eventuelle Folgen sind nicht nur eine schwache Gesichtsbehaarung, sondern können auch seelische Probleme mit sich führen. Welche Ursachen diese sind und wie man seinen Bartwuchs fördern kann, möchte ich euch in diesem Artikel und auf den kommenden Seiten näher schildern, denn ich weiss es aus persönlicher Erfahrung, wie schlimm es ohne Bart ist.;)

Was man zunächst wissen sollte, ist, dass der Bart von der Genetik eines Mannes abhängt. Vor allem das Hormon „Dihydrotestosteron“ hat viel mit dem Wachstum des Bartes zu tun. Aber nicht nur alleine die Gene bestimmen das Wachstumsverhalten unserer Barthaare. Es spielen auch viele äußeren Einflüsse eine wesentliche Rolle. Man kann also etwas gegen einen schwachen Bartwuchs unternehmen! Ich zeige euch, wie ihr ohne eine Hormontherapie einen dichten und schönen Vollbart bekommen könnt.

Bartwuchs durch Haarwuchsmittel fördern

Sicherlich habt ihr mal im TV Werbungen gesehen, die euch mehr Haarwuchs versprechen. Eines der bekannteren ist Minoxidil, welches dazu beitragen kann, dass euer Bart schneller und stärker wächst. Es soll euren Bartwuchs verstärken und euer Problem lösen. Was es genau mit diesem Mittel aufsich hat und ob es tatsächlich wirkt, erfahrt ihr hier auf meinem Blog.

Bartwachstum durch Testosteron anregen?

Eine Hormonbehandlung ist zwar eine Lösung bei einem schwachen Bartwuchs, jedoch rate ich davon dringend ab. Es ist niemals gut, wenn man sich Hormone vom Arzt spritzen lässt. Auch würde eine seriouser Arzt niemals eine Testosteron Spritze verschreiben, da diese ein gewisses gesundheitliches Risiko mit sich tragen. Es gibt genug andere Methoden, mit denen ihr euren Bartwuchs beschleunigen könnt. So ist normales Kreatin, welches beim Fitness benutzt wird, eine gute Möglichkeit sich einen stärkeren Bart wachsen zu lassen.

Natürliche Mittel für mehr Bartwuchs

Es gibt eine unmengen natürlicher MIttel für mehr Bartwuchs, welche euch dabei helfen können, euren Bart zu fördern. Diese sind unter anderem Kieselerde oder Eisen, welche man sich in Form von Tabletten aus der Apotheke oder im Drogerie Markt kaufen kann. Der Unterschied ist, dass die Tabletten aus der Apotheke wesentlich teurer sind, wobei ich keinen Unterschied in der Wirkung feststellen konnte. Diese Stoffe braucht unser Körper, damit sich die Barthaare voll und ganz entwickeln können. Meistens liegt es immer an den einfachsten Ursachen, warum der Bart nicht wächst. Probiert es aus und findet es am besten für euch selber raus, was bei euch die Haare schneller wachsen lässt.

Meine praktischen Tipps für mehr Bart

Auf meinem Blog findet ihr in der Kategorie „Tipps“ viele praktische Tipps und Hilfen, damit es auch bei euch mit einem Traumbart klappt. Dabei gehe ich auf einzelne Methoden, wie ihr euren Bartwuchs steigern könnt, genauer ein und versuche euch diese so gut wie ich nur kann zu schildern. Ein dichterer Bartwuchs ist kein großes Geheimniss und deswegen teile ich mit euch meine Erfahrungen. Also, klickt euch durch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s